Mozilla Firefox 3.0.4 behebt kritische Lücken

Die Mozilla Entwickler haben in Firefox 3.0.4 neun Sicherheitslücken geschlossen, wovon 4 als kritisch eingestuft wurden. Dadurch haben Angreifer die Möglichkeit Schadcode einzuschleusen und auszuführen. Daher sollte man möglichst bald das Update einspielen.

Von diesen kritischen Lücken sind auch Mozilla 2.x und SeaMonkey betroffen. Hier stehen stehen mit Mozilla 2.0.0.18 und SeaMonkey 1.1.3 aber schon aktualisierte Fassungen zum Download bereit. Von einigen Sicherheitslücken ist auch Mozillas Mailclient Thunderbird betroffen, so dass man in den nächsten Tagen mit einem Update auf Version 2.0.0.18 rechnen kann. Erfahrungsgemäß folgt Thunderbird immer erst ein paar Tage nach der Veröffentlichung von Firefox.

Mozilla Firefox 3.0.4 steht bei Mozilla.com für die verschiedenen Plattformen und Sprachen zum Download bereit bzw. wird schon über die Online-Aktualisierung verteilt.

Veröffentlicht von

Angaben zur Person

Kommentare sind geschlossen.